Durchlauferhitzer Test – der große Vergleich

Unser Durchlauferhitzer Test - hier eine zufriedene duschende Frau mit warmen Wasser

In unserem großen Durchlauferhitzer Vergleich haben wir viele Durchlauferhitzer genau unter die Lupe genommen. Dabei waren uns die Ergebnisse des Durchlauferhitzer Test von Stiftung Wartentest sehr wichtig. Die besten Geräte stellen wir Ihnen auf der Vergleichssieger Seite vor. Wir haben Gas Durchlauferhitzer, elektronische Durchlauferhitzer und Kleindurchlauferhitzer für Sie verglichen. Folgende Faktoren haben wir in unserem Vergleich berücksichtigt:

  • Preis- / Leistungsverhältnis (Anschaffungskosten)
  • monatliche Betriebskosten
  • Energieeffizienz
  • Handhabung und Sicherheit
  • Test der Stiftung Warentest
  • Kundenrezessionen
  • eigene Erfahrungen

 

Durchlauferhitzer Test: Anschaffungskosten (Preis- / Leistungsverhältnis)

Ein besonderes Augenmerk haben wir in unserem Durchlauferhitzer Vergleich auf die Anschaffungskosten gelegt, was bei einem offiziellen Test wohl eher unwichtig sein dürfte. Für unseren Vergleich haben wir diesem Punkt aber eine große Beachtung gegeben. Der preisliche Rahmen ist sehr groß, daher möchten wir sicher stellen, dass für jeden der passende Durchlauferhitzer dabei ist. Dabei soll an Qualität jedoch nicht gespart werden. Bekannte und renommierte Marken wie Siemens, Stiebel Eltron und AEG bieten jedoch auch qualitativ hochwertige Geräte im mittleren Preissegment an.
Durchlauferhitzer Vergleich hat ergeben: Sie müssen keine Unsummen ausgeben um zuverlässig und kostengünstig für warmes Wasser in Ihrem Haushalt sorgen zu können.

 

Durchlauferhitzer Test: monatliche Betriebskosten

Wer sich über die Warmwasserversorgung in den eigenen vier Wänden Gedanken macht, nimmt oftmals Abstand von Durchlauferhitzern. Der Grund dafür sind die häufig genannten, monatlichen Betriebskosten, vor allem bei elektronischen Durchlauferhitzern. Da das Gerät am Stromnetzwerk angeschlossen ist und somit die Betriebskosten vom aktuellen Strompreis abhängig sind (welche in der Regel weit teurer sind als beispielsweise Gas), kommt es tatsächlich zu einem monatlichen Mehrverbrauch bei den Stromkosten. Bei einem Durchlauferhitzer mit 18 kW kommt ein Stromverbrauch von 4,68 € in der Stunde zustande. Dies schreckt viele Benutzer ab. Doch es müssen dabei zwei Aspekte berücksichtigt werden:

  • Ein elektronischer Durchlauferhitzer läuft nicht dauerhaft an seiner Leistungsgrenze. Das bedeutet, dass nicht mit einem durchschnittlichen Wert von (oben genanntes Beispiel) 18 kW gerechnet werden darf. Mit wie viel Leistung der Durchlauferhitzer tatsächlich läuft ist abhängig davon, wie viel Warmwasser auf einmal benötigt wird.
  • Ein elektronischer Durchlauferhitzer verbraucht nur dann Strom, wenn Sie den Wasserhahn aufdrehen und Warmwasser benötigen. Ist der Hahn geschlossen, oder zapfen Sie nur kaltes Wasser, so verbraucht das Gerät keinen Strom. Überlegen Sie sich also, wie viele Minuten am Tag sie tatsächlich warmes Wasser in Anspruch nehmen.

Unser Durchlauferhitzer Vergleich hat ergeben: Moderne Geräte sind längst keine Stromfresser mehr wie noch vor einigen Jahren. Wer ein wenig auf seinen Warmwasserbedarf achtet stürzt sich nicht in Unkosten.

 

Durchlauferhitzer Test: Energieeffizienz

Dieser Punkt ist sehr wichtig für einen Durchlauferhitzer Test wie wir finden. Für die meisten elektronischen Geräte ist ein EU Energielabel Pflicht. Das Label muss beim Verkauf im Handel sichtbar auf dem Produkt angebracht sein und muss mindestens 10,5cm breit und 20cm hoch sein. Seit 26. September 2015 gilt diese EU Energielabel Pflicht auch für Durchlauferhitzer. Auf dem Label sind einige Informationen über das Elektrogerät enthalten.
Ganz oben findet man zunächst den Namen bzw. das Warenzeichen des Lieferanten und rechts daneben die exakte Modellbezeichnung.
Unterhalb des Namen und der Modellbezeichnung ist ein Wasserhahn zu sehen. Dieser steht als Symbol für die Warmwasserbereitungsfunktion. Neben dem Wasserhahn befindet sich ein oder mehrere Buchstaben, ähnlich wie Kleidergrößen, von 3XS, XXS, XS, über S, M, L und bis hin zu XL, XXL, 3XL. Der Buchstabe bezieht sich auf das Lastenprofil des Geräts und dient als Orientierungshilfe für den Verwendungszweck des Durchlauferhitzers. Kleinere Geräte (3XS, XXS, XS) eignen sich zur Warmwasserbereitung einzelner, kleiner Entnahmestellen (zum Beispiel Wasserhahn der Gästetoilette). Wer mehrere Zapfstellen an einen Durchlauferhitzer anschließen möchte, sollte beim Lastenprofil auf mindestens ein S, eher sogar M oder L achten.
Die Skala von A bis G befindet sich unter dem Wasserhahn. Sie gibt die Energieeffizienzklasse an, wobei A die beste und G die schlechteste Klasse ist. Dies wird auch farblich (von grün = gut, nach rot = schlecht) dargestellt. 2017 wird eine Änderung der Skala vorgenommen. Diese geht dann von A+ bis F. Der Pfeil rechts zeigt an, welcher Energieeffizienzklasse der Durchlauferhitzer angehört.
Unterhalb der Energieeffizienzklassen befinden sich zwei Kasten. Im ersten ist ein Schallsymbol zu erkennen. Darunter ist die Lautstärke in Innenräumen in Dezibel angegeben.
Rechts daneben findet man den jährlichen Energieverbrauch des Durchlauferhitzers. Also entweder den jährlichen Stromverbrauch, oder den jährlichen Brennstoffverbrauch.
Das Symbol unterhalb des Schallsymbols, eine Uhr und ein Münzstapel daneben, bezieht sich darauf, dass oder ob mit dem Gerät gezielt Nachtstromtarife genutzt werden können. Für Durchlauferhitzer ist dieses Symbol irrelevant, da Strom nur dann verbraucht wird, wenn das Gerät tatsächlich genutzt wird. Für Warmwasserspeicher jedoch ist dies eine hilfreiche Angabe. So kann der Wassertank über Nacht zu günstigeren Strompreisen aufgewärmt werden.

 

Durchlauferhitzer Test: Handhabung und Sicherheit

In unserem Durchlauferhitzer Vergleich legen wir größten Wert auf Sicherheit und eine einfach Handhabung, wie es auch ein richtiger Durchlauferhitzer Test machen sollte. Dazu zählen beispielsweise Warnhinweise, die elektrische Sicherheit, sowie die Montage und die Gebrauchsanleitung.
Bei der Verwendung von Warmwasser durch einen Durchlauferhitzer sollte sichergestellt sein, dass eine Verbrühungsgefahr ausgeschlossen ist. Das Wasser sollte eine konstante Temperatur haben, vor allem wenn die Entnahmestelle eine Dusche oder Badewanne ist.
Einige Durchlauferhitzer verfügen über ein LCD-Display auf dem die gewünschte Wassertemperatur eingestellt werden kann. In unserem Durchlauferhitzer Vergleich ist eine einfache Handhabung für Sie als Endverbrauchen sehr wichtig.

 

Durchlauferhitzer Test: Stiftung Warentest

Auch Stiftung Warentest befasst sich mit Durchlauferhitzern. In unserem Durchlauferhitzer Vergleich fließen die Ergebnisse der Stiftung Warentest mit ins Gesamtergebnis ein.
Getestet wurden 11 Durchlauferhitzer mit 21 kW, davon 8 elektronische Durchlauferhitzer, 2 vollelektronische Geräte und 1 hydraulisches Gerät. Der Test bezieht sich also nicht auf Gas Durchlauferhitzer und Kleindurchlauferhitzer.

INFO: Das Test-Qualitätsurteil setzt sich zu 40% aus Warmwasserkomfort, 35% Umwelteigenschaften, 20% Handhabung und 5% Sicherheit zusammen.

 

Durchlauferhitzer Test: Kundenrezessionen

Um einen möglichst breit gefächerten Überblick über Kundenmeinungen zu bekommen, haben wir in unserem Durchlauferhitzer Vergleich nach ausführlichen Kundenrezessionen auf verschiedenen Portalen recherchiert. Damit geben wir Ihnen einen Einblick darin, was andere Kunden von den Produkten halten, welche Vor- und Nachteile das Gerät mit sich bringt und wie die alltägliche Handhabung ohne fachspezifischen Kenntnisse ist. Dieser Punkt ist für einen Durchlauferhitzer völlig irrelevant, aber nicht für einen Vergleich.

 

Durchlauferhitzer Test: eigene Erfahrungen

In unseren Tests sind wir stets bemüht unsere eigene Erfahrungen mit einfließen zu lassen, sofern möglich.

 

Externe Durchlauferhitzer Tests & Testberichte