Marken Durchlauferhitzer

Auf dem deutschen Markt hat man nicht nur die Qual der Wahl bei den verschiedenen Modellen, sondern muss sich auch für einen Hersteller entscheiden.

Die meisten Hersteller können hierbei auf eine lange Unternehmensgeschichte zurückblicken, sind Durchlauferhitzer doch keine moderne Erfindung, sondern schon seit Jahrzehnten eine gebräuchliche Möglichkeit, um dezentral Warmwasser zu erzeugen.

Deutsche Hersteller

Als bekannteste deutsche Hersteller seien genannt:

Das Produktangebot der Durchlauferhitzer-Marken unterscheidet sich kaum. Bis auf den Hersteller Vaillant, der nur ein begrenztes Angebot an elektrischen Durchlauferhitzern hat, bieten AEG, Clage und Stiebel Eltron Mini- und Kleindurchlauferhitzer mit 3,5 kW, 4,4 kW, 5,7 kW und 6,5 kW Nennleistung an.

Auch sind Kompaktdurchlauferhitzer für die Küche mit 11,5 und 13 kW Standard, wie auch die größeren Brüder für’s Badezimmer mit einer Leistung von 18 kW bis 27 kW.

Neben diesen vier großen Playern sind auch Durchlauferhitzer von Bosch erhältlich.

Bis vor wenigen Jahren noch hatte auch das Unternehmen Siemens Durchlauferhitzer im Produktportfolio, die Durchlauferhitzer-Sparte von Siemens wurde aber mittlerweile geschlossen und verkauft.

Europäische Hersteller

Als bekannter Hersteller aus Polen ist Wijas zu nennen. Wijas setzt den Unternehmensfokus auf besonders günstige Modelle. Diese sind als Kleindurchlauferhitzer für das Handwaschbecken, sowie als Kompaktdurchlauferhitzer für die Küche erhältlich.

Weltweite Hersteller

Weltweit gibt es unzählig viele Hersteller von Durchlauferhitzern. Erwähnt sei an dieser Stelle deshalb nur der Hersteller Eccotemp, dessen Produkte auch in Deutschland erhältlich sind. Hierbei handelt sich um qualitative Gasdurchlauferhitzer für den Außenbereich.