Gas-Durchlauferhitzer fürs Camping

Gas Durchlauferhitzer ermöglichen endlos warmes Wasser beim Camping. Welche Geräte sich wann eignen und was Sie beachten müssen, finden Sie in diesem Artikel.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print
Camping Gas Durchlauferhitzer von IMASS
Camping Gas Durchlauferhitzer von IMASS

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich einen gasbetriebenen Durchlauferhitzer fürs Camping anzuschaffen, stellt sich grundsätzlich die Frage wofür Sie diesen eigentlich einsetzen möchten (benötigte Leistung) und wo dieser installiert werden soll (im Freien oder im Innenbereich).

Benötigte Wärmeleistung

Da beim Durchlauferhitzer das erwärmte Wasser nicht auf Vorrat in einem Wassertank gehalten wird, sondern tatsächlich nur beim Verbrauch, also beim Durchlaufen, erhitzt wird, benötigen die Geräte eine ausreichende Nennleistung (kW).

Gasbetriebene Geräte werden üblicherweise im Leistungsbereich von 10 kW bis 32 kW verkauft.

Um daraus ableiten zu können, wie viel Warmwasser erzeugt werden kann, muss man neben der Nennleistung (kW), auch die Temperatur des einströmenden Kaltwassers und die Durchflussmenge beachten.

Die Temperatur des einströmenden Kaltwassers ist abhängig von Jahreszeit und Ort. In Deutschland sinkt beispielsweise die Temperatur des Leitungswassers im Winter auf 5°C und steigt im Sommer bis auf 15°C an.

Die benötigte Durchflussmenge ist abhängig vom Einsatzzweck (beim Duschen wird deutlich mehr Warmwasser benötigt als beim Händewaschen). In der Regel durchfließen einen Standard-Duschkopf etwa 12 Liter pro Minute. Es gibt aber auch wassersparende Duschköpfe, welche nur 6 oder 9 Liter pro Minute hindurchlassen. Dieses Wasser muss dann auf eine angenehme Duschtemperatur von 37 bis 39 °C erwärmt werden.

Nennleistung Durchflussmenge bei ∆t = 25°C
10 kW5 l/min
16 kW7,5 l/min
20 kW10 l/min
32 kW16 l/min

Exemplarisch ist in der Tabelle dargestellt, welche Durchflussmengen bei den verschiedenen Nennleistungen erzielt werden können, wenn das Wasser um 25 °C erwärmt werden soll.

Möchten Sie den Durchlauferhitzer zum Duschen auf dem Campingplatz nutzen, sollten Sie eine Leistung von 16 kW (oder mehr) wählen.

Camping Gas-Durchlauferhitzer im Freien

Möchten Sie den Gas Durchlauferhitzer im Freien verwenden, zum Beispiel befestigt an der Außenwand Ihres Wohnwagens oder auch ganz einfach an einen Baum hin genagelt, dann kommen mehrere Geräte infrage.

Diese Geräte werden in der Regel mit Flüssiggas (LPG) betrieben und führen die heiße Abluft nach oben ab. Dazu wird kein Abgasrohr benötigt.

Preislich sind die Geräte relativ günstig. Als bewährte Geräte sind der Eccotemp 5L mit einer Nennleistung von 10 kW oder der große Bruder Eccotemp 10L mit einer Nennleistung von 16 kW zu nennen.

Weitere Modelle, die für den Außenbetrieb beim Camping geeignet sind, finden Sie auf der Unterseite Gas Durchlauferhitzer.

Zugelassener Gas-Durchlauferhitzer vom IMASS für die Installation innerhalb von Wohnwägen und Wohnmobilen

Gas Durchlauferhitzer innerhalb von Wohnwagen oder Wohnmobil installieren?

Knifflig wird die Sache, wenn Sie den Durchlauferhitzer innerhalb Ihres Wohnwagens bzw. Wohnmobils einbauen möchten.

In Deutschland waren diese Geräte lange Zeit verboten, nicht nur wegen der heißen, giftigen Abgase, die sicher nach Außen abgeführt werden müssen, sondern auch aufgrund der Verbrennung selbst, die dem Innenraum gefährlich viel Sauerstoff entzieht.

Das einzige Gerät, welches aktuell in Europa für die mobile Anwendung zur Installation im Innenraum zugelassen ist, ist der “IWH-1.5E” der IMASS GmbH. Damit steht theoretisch im Wohnwagen bzw. Wohnmobil jederzeit und ohne Vorheizen warmes Wasser sofort in unendlicher Menge zur Verfügung.

Unter Umständen kann es aber problematisch sein, dass der IWH-1.5E nur eine maximale Brennerleistung von 10 kW aufweist.

Wie wir oben in der Tabelle der erzielten Durchflussmengen gesehen haben, ist dies zum Duschen etwas mau und nur begrenzt sinnvoll.