Gas Durchlauferhitzer – Was ist ein Gas Durchlauferhitzer?

Gas Durchlauferhitzer von CointraEin Gas Durchlauferhitzer bietet eine Variante zur Warmwasserbereitung für fließendes Wasser aus der Leitung. Er findet seinen Einsatz in der Wohnung oder im Haus für das Warmwasser aus dem Wasserhahn in der Küche oder Bad, sowie der Dusche oder Badewanne. Aber auch im Wohnwagen, auf dem Campingplatz und in Ferienhäusern bewahrt ein Gas Durchlauferhitzer vor einer kalten Dusche. Anders als ein elektronischer Durchlauferhitzer, läuft ein Gas Durchlauferhitzer, wie der Name schon verrät, mit Gas. Dabei kann er entweder an eine bestehende Gasleitung angeschlossen werden, oder mit in Flaschen abgefülltem Flüssiggas betrieben werden. Sie sind in der Regel deutlich größer als elektronische Durchlauferhitzer. Im Vergleich der monatlichen Kosten kann der Gas Durchlauferhitzer mit niedrigen Gaspreisen bestechen.

 

Alle Gas Durchlauferhitzer im Überblick


Wie funktioniert ein Gas Durchlauferhitzer?

Bei einem Gas Durchlauferhitzer wird ein Gasbrenner betrieben, durch dessen Flammen das Wasser erhitzt wird. Der Gasbrenner wird entweder durch eine ständig brennende Zündflamme oder einer selbstständig zuschaltenden Piezozündung gezündet. Das Wasser fließt durch Röhren mit Lamellen, welche durch die Flammen geleitet werden und somit das Wasser erhitzen.

Ist eine Gasleitung vorhanden, so kann das Gerät an diese angeschlossen werden. Andernfalls kann ein Gas Durchlauferhitzer auch mit Flüssiggas aus Flaschen betrieben werden.

Die neuesten Gas Durchlauferhitzer benötigen keinen zusätzlichen Stromanschluss mehr, sondern werden mit einem Generator oder einer Batterie betrieben. In der Regel muss ein Gas Durchlauferhitzer an einen Schornstein angeschlossen werden. Es genügt jedoch auch, wenn eine Frischluftzufuhr und eine Abgasausgabe ins Freie vorhanden sind.

 

Wo wird ein Gas Durchlauferhitzer eingesetzt?

Im Gegensatz zu elektronischen Durchlauferhitzern sind Gas Durchlauferhitzer recht groß. Dennoch können Sie in einer Wohnung oder einem Haus für die Warmwasserbereitung eingesetzt werden. Vor allem aber kann ein Gas Durchlauferhitzer dort eine große Bereicherung darstellen, wo kein Stromanschluss vorhanden ist. Da er mit Flüssiggas aus Flaschen betrieben werden kann, kommt er zum Beispiel oftmals beim Camping an Wohnwägen zum Einsatz.

Ein Gas Durchlauferhitzer muss einmal im Jahr gewartet werden. Ein Schornsteinfeger überprüft die Geräte und reinigt die Brennräume.

 

Verbrauchskosten beim Gas Durchlauferhitzer

Obwohl Gas Durchlauferhitzer deutlich größer und sperriger sind, haben sie gegenüber elektronischen Durchlauferhitzern einen entscheidenden Vorteil. Die Verbrauchskosten sind sehr viel geringer. Ein elektronischer Durchlauferhitzer mit Haushaltsstrom betrieben. Die Kosten liegen dabei etwa bei 26 ct/kWh . Deutlich günstiger schneidet hier der Gas Durchlauferhitzer ab. Die anfallenden Kosten setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Kosten für Erdgas, etwaige Stromkosten, Gebühr für den Gaszähler sowie Wartung und Schornsteinfeger ergeben einen Wert von circa 6 ct/kWh.

 

Regulierung der Wassertemperatur

Bei einem Gas Durchlauferhitzer wird das warme, aus dem Hahn fließende Wasser über die Mischbatterie mit kaltem Wasser gemischt, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Da es bei Gas Durchlauferhitzern keine, oder nur eine hydraulische Regelung gibt, kann die Temperatur nicht konstant gewährleistet werden. Diese ist abhängig vom Wasserdurchfluss. Greift eine zweite Entnahmestelle auf den Durchlauferhitzer zu, sinkt die aus dem Hahn austretende Wassertemperatur.

 

Vor- und Nachteile im Überblick

  • kein Stromanschluss notwendig
  • günstigere Betriebskosten
  • große, sperrige Geräte
  • hydraulische oder gar keine Wärmeregulierung

 

Weiterführende Links

Durchlauferhitzer Test
Gas Durchlauferhitzer Testsieger
Elektronischer Durchlauferhitzer
Kleindurchlauferhitzer