Untertischgeräte – Die beliebtesten Geräte und wichtige Kaufkriterien

Wir haben uns für Sie die besten Untertischgeräte angesehen: für die Küche oder das Handwaschbecken und folgende Fragen beantwortet: Benötige ich ein teures Modell oder reicht auch ein günstiges Untertischgerät aus? Wie hoch sind die Stromkosten? Benötige ich 5 oder 10 Liter? Welche Vorteile hat ihr Betrieb, welche Nachteile im Vergleich zum alternativen Kleindurchlauferhitzer?
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print
Untertischgerät in der Küche - Quelle: Stiebel Eltron
Untertischgerät in der Küche - Quelle: Stiebel Eltron

Untertischgeräte — wie der Name bereits verrät, werden diese Warmwasserspeicher unter der Küchenspüle oder unter dem Waschbecken angebracht. Die Kleinspeicher verfügen über ein Speichervolumen von 5 oder 10 Liter. Darin wird das Wasser auf eine gewünschte Temperatur im Bereich von 35°C bis 85°C erhitzt und konstant warmgehalten.

Bezeichnungen für Untertischgeräte gibt es viele: Kleinspeicher, Untertischboiler, Untertischspeicher oder Warmwasserspeicher. Manchmal sind damit auch unter dem Tisch montierte Durchlauferhitzer gemeint, die das Wasser erst beim Durchlaufen erhitzen.

Wo die Vor- und Nachteile bei diesen Geräten liegen, werden wir uns später noch ansehen.

Da mit dem Begriff “Untertischgerät” im allgemeinen Sprachgebrauch die elektrischen Kleinspeicher gemeint sind, befasst sich dieser Ratgeberartikel im Folgenden mit den 5 und 10 Liter Kleinspeichern.

Die beliebtesten Untertischgeräte im Vergleich

Abbildung
Vaillant 10021140 Elektro-Warmwasserspeicher VEN 5/7-5 U plus
STIEBEL ELTRON druckloser Kleinspeicher SNU 5 SL, 2 kW, 5 l, Antitropf-Funktion, Thermostop-Funktion, Untertisch, stufenlose Temperaturwahl, 221115
Kleinspeicher ZANKER WO 5 U-S, 5 L, 2 kW, Niederdruck, Steckerfertig, EEK A, 222163
Bosch elektrischer Kleinspeicher Tronic Store Advanced, drucklos, steckerfertiger Untertischspeicher mit Tropfstopp, Druckstopp und Kindersicherung, Energieklasse A, 5 Liter, wei-grau
Name
Vaillant VEN 5/7-5 U plus
Stiebel Eltron SNU SL
ZANKER WO 5 U-S
Bosch Tronic Store Advanced
Amazon Bewertung
Volumen
5l / 10l
5l / 10l
5l / 10l
5l
Temperaturbereich
7 °C bis 85 °C, stufenlos
35 °C bis 85 °C, stufenlos
35 °C bis 85 °C, stufenlos
38, 60, 85 °C
Heizleistung
2 kW
2 kW
2 kW
1,8 kW
Volt
230V
230V
230V
230V
Armatur
Niederdruck
Niederdruck
Niederdruck
Niederdruck
Montageart
Untertisch
Untertisch
Untertisch
Untertisch
Anti-Tropf Funktion
Abmessungen (HxBxT)
40 x 24 x 23,2 cm
42,1 x 26,3 x 23 cm
41,5 x 25,2 x 21,5 cm
43,5 x 24 x 27 mm
Abbildung
Vaillant 10021140 Elektro-Warmwasserspeicher VEN 5/7-5 U plus
Name
Vaillant VEN 5/7-5 U plus
Amazon Bewertung
Volumen
5l / 10l
Temperaturbereich
7 °C bis 85 °C, stufenlos
Heizleistung
2 kW
Volt
230V
Armatur
Niederdruck
Montageart
Untertisch
Anti-Tropf Funktion
Abmessungen (HxBxT)
40 x 24 x 23,2 cm
Erhältlich bei Amazon
Abbildung
STIEBEL ELTRON druckloser Kleinspeicher SNU 5 SL, 2 kW, 5 l, Antitropf-Funktion, Thermostop-Funktion, Untertisch, stufenlose Temperaturwahl, 221115
Name
Stiebel Eltron SNU SL
Amazon Bewertung
Volumen
5l / 10l
Temperaturbereich
35 °C bis 85 °C, stufenlos
Heizleistung
2 kW
Volt
230V
Armatur
Niederdruck
Montageart
Untertisch
Anti-Tropf Funktion
Abmessungen (HxBxT)
42,1 x 26,3 x 23 cm
Erhältlich bei Amazon
Abbildung
Kleinspeicher ZANKER WO 5 U-S, 5 L, 2 kW, Niederdruck, Steckerfertig, EEK A, 222163
Name
ZANKER WO 5 U-S
Amazon Bewertung
Volumen
5l / 10l
Temperaturbereich
35 °C bis 85 °C, stufenlos
Heizleistung
2 kW
Volt
230V
Armatur
Niederdruck
Montageart
Untertisch
Anti-Tropf Funktion
Abmessungen (HxBxT)
41,5 x 25,2 x 21,5 cm
Erhältlich bei Amazon
Abbildung
Bosch elektrischer Kleinspeicher Tronic Store Advanced, drucklos, steckerfertiger Untertischspeicher mit Tropfstopp, Druckstopp und Kindersicherung, Energieklasse A, 5 Liter, wei-grau
Name
Bosch Tronic Store Advanced
Amazon Bewertung
Volumen
5l
Temperaturbereich
38, 60, 85 °C
Heizleistung
1,8 kW
Volt
230V
Armatur
Niederdruck
Montageart
Untertisch
Anti-Tropf Funktion
Abmessungen (HxBxT)
43,5 x 24 x 27 mm
Erhältlich bei Amazon

Letzte Aktualisierung am 3.04.2020 / Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Einsatzorte: Wofür sind sie geeignet?

Untertischgeräte findet man überall dort, wo eine dezentrale Warmwasserbereitung in kleineren Mengen nötig ist: Das kann in der Küche, am Waschbecken, im Badezimmer, der Gartenhütte oder Hobbywerkstatt der Fall sein.

Untertischgerät Küche

Am häufigsten sind diese Geräte mit 5 oder 10 Litern in den Küchen zu finden. Als Alternative gibt es auch Durchlauferhitzer für die Küche. Allerdings wird dafür ein größerer Kabelquerschnitt oder Starkstrom benötigt, weshalb die Kleinspeicher mit einem 230V Anschluss in der Küche häufig die bessere Wahl sind.

Untertischgerät Handwaschbecken

Die kleinen Warmwasserspeicher eignen sich auch für die Warmwasserbereitung am Waschbecken im Gäste-WC oder im Bad. Als Alternative für das Handwaschbecken sind auch Mini-Durchlauferhitzer empfehlenswert:

Wer nur lauwarmes Wasser zum Händewaschen benötigt, kann mit einem kleinen 3,5 kW Durchlauferhitzer am Waschbecken etwa 25€ im Jahr Handwaschbecken Energie einsparen. Man muss allerdings beachten, dass diese Geräte das Wasser nur lauwarm erwärmen.

So finden Sie das passende Untertischgerät

Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Kaufkriterien, damit Sie das richtige Untertischgerät für Ihren Einsatzzweck kaufen:

5 oder 10 Liter: Wie hoch ist Ihr Warmwasserverbrauch?

Bei der Auswahl eines Untertischgerätes sollte man sich zuerst am Warmwasserverbrauch und der benötigten Warmwassertemperatur orientieren. Folgende Tabelle zeigt die Richtwerte, die für die jeweilige Zapfstelle angenommen werden können.

Die Kapazität des Wasserbehälters ist ein nicht zu unterschätzender Komfort-Faktor bei Untertischgeräten. Denn wenn das Wasser aus dem Tank aufgebraucht ist, kommt es zunächst nur noch kalt aus dem Wasserhahn.

Dann muss sich der Speicher erst wieder mit neuem Wasser füllen und dieses erhitzen.

Die Aufheizdauer beträgt bei einem 5 Liter Untertischgerät mit 2 kW etwa ~ 8 Minuten, wenn 10°C kaltes Leitungswasser auf 60°C erhitzt werden soll.

Untertischgeräte werden in der Regel in den Größen 5 oder 10 Liter angeboten.

› 5 Liter Untertischgeräte

Für das kurze Händewaschen reichen die kleinen 5-Liter-Boiler aus. Wenn allerdings im gewerblichen Umfeld oder in einem größeren Privathaushalt mehrere Personen hintereinander Wasser benötigen, sollten Sie zum größeren Kleinspeicher greifen.

› 10 Liter Untertischgeräte

Für den Abwasch in der Küchenspüle ist ein 10 Liter Kleinspeicher ideal, damit auch ausreichend Warmwasser bereitsteht, um das Fett zu lösen. Wenn bei Ihnen zuhause die Spülmaschine den Großteil der Arbeit erledigt und Sie nur kurz Warmwasser benötigen, könnte auch ein 5 Liter Warmwasserboiler ausreichend sein.

Der richtige Wasserhahn für das Untertischgerät

Untertischgeräte gibt es in zwei Ausführungen: offen (= drucklos) und geschlossen (= druckfest):

› Offene / drucklose Untertischgeräte

Wenn Sie sich für ein druckloses Untertischgerät entscheiden, benötigen Sie unbedingt eine Niederdruckarmatur mit drei Wasserschläuchen.

Ansonsten besteht die große Gefahr, dass der Kleinspeicher platzt und das Wasser ungehindert ausströmt. In Deutschen Haushalten kommt es so zu hunderten Wasserschäden pro Jahr.

› Geschlossene / druckfeste Untertischgeräte

Druckfeste Untertischspeicher sind deutlich weniger verbreitet als die drucklosen, da die druckfesten Geräte aufgrund der komplexeren Bauweise teurer in der Herstellung sind.

So kann es sich lohnen, sich ein offenes Untertischgerät und dazu eine Niederdruckarmatur anzuschaffen.

Expertentipp: Eine spezielle Niederdruck-Armatur erkennen Sie an einem roten Blitz-Symbol, mit dem viele Hersteller die Verkaufsverpackung markieren. Die Armatur selbst erkennt man an den für sie typischen drei Anschlussschläuchen.

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Stromkosten treten bei elektrischen Warmwasserspeichern an zwei Punkten auf:

  • Erwärmung: Zur Erhitzung des Kaltwassers auf die gewünschte Temperatur
  • Warmhalten: Nacherwärmung, damit die Temperatur im Gerät konstant bleibt. Man spricht hier vom Bereitschaftsenergieverbrauch

Premium Geräte mit hoher Wärmedämmung und ThermoStop-Funktion, haben einen Bereitschaftsenergieverbrauch von etwa 0,20 kWh pro Tag. Günstigere Geräte kommen auf etwa 0,25 kWh pro Tag.

Die Kosten des Bereitschaftsstroms für das Warmhalten des Wassers belaufen sich im Jahr auf etwa 73 bis 91 kW.

Das sind bei den aktuellen Strompreisen von 29 Cent pro Kilowattstunde etwa 21,17€ bis 26,56€ im Jahr.

Zu den Stromkosten kommt natürlich noch die eigentliche Erwärmung des Wassers. Dies ist aber stark vom individuellen Nutzungsverhalten abhängig und daher schwer bezifferbar.

Zusatzfunktionen

› Anti-Tropf-Funktion

Manche Geräte verfügen über eine Zusatzfunktion, welche das Tropfen des Wasserhahns verhindert.

Beim Aufheizen des Wassers von 10 °C auf 85 °C dehnt sich dieses um etwa 3% aus. Durch die Anti-Tropf-Funktion wird vermieden, dass bei steigender Temperatur sich ausdehnendes Wasser aus dem Hahn ausläuft.

› ThermoStop-Funktion

Konstruktionsbedingt besteht bei offenen Temperierbatterien eine Verbindung zwischen Kalt- und Warmwasseranschluss. Durch die Schwerkraft fließt auch zwischen den Zapfvorgängen ständig warmes Wasser zur Armatur und wird abgekühlt.

Das ThermoStop-System besteht aus einem kleinen Siphon, der die Luftbläschen sammelt, die sich beim Aufheizvorgang am Heizkörper bilden. Durch die entstehende Luftblase wird die Wärmezirkulation zur Armatur unterbrochen und die Wärme bleibt im Kleinspeicher. So können im Jahr circa 15 kW eingespart werden, was etwa 5€ entspricht.

Untertischgerät oder Durchlauferhitzer?

Die Vor- und Nachteile eines Durchlauferhitzers vs. Warmwasserboilers haben wir bereits im verlinkten Artikel beschrieben. Hier noch einmal die Zusammenfassung:

  • Benötigt keinen Starkstromanschluss
  • Steckerfertig mit 230V Anschluss
  • Kann selbst ohne einen Fachmann montiert werden
  • Höhere Wassertemperatur
  • Geringere Anschaffungskosten als ein Durchlauferhitzer
  • Bereitschaftsstromverbrauch von etwa 25€ im Jahr bei 5 Litern
  • Muss entkalkt werden
  • Benötigt meistens eine Niederdruck-Armatur
  • Keimgefahr nach langer Nichtbenutzung
  • Begrenzte Wassermenge

Bekannte Hersteller

In Deutschland gibt es viele Anbieter für Warmwasserspeicher und Niederdruckboiler. “Made in Germany” ist hier keine Besonderheit, sondern die Regel.

Warmwasserspeicher werden beispielsweise hergestellt von AEG, Bosch, Clage, Stiebel Eltron, Thermoflow, Vaillant und weiteren.

Weil Kleinspeicher bereits seit hundert Jahren im Gebrauch sind, ist die Technologie ausgereift und die Geräte unterscheiden sich nur in Details.

Untertischgerät Test

Bislang gibt es noch keinen offiziellen Untertischgerät Test. Weder die Stiftung Warentest noch andere Verbraucherportale haben bislang einen Testsieger gekürt.

Wer nach “Untertischgerät Test” im Internet sucht, wird vor allem Untertischgeräte Tests finden, bei denen es sich um Produktvergleiche handelt.

Ein Untertischgerät anschließen

Dieses Video erklärt sehr gut wie man ein Untertischgerät mit einer Niederdruckarmatur richtig anschließt:

Fazit

Untertischgeräte sind immer dann eine gute Wahl, wenn nur ein einfacher 230V Anschluss vorhanden ist. Besonders in der Küche sind die Kleinspeicher oft praktischer als die leistungsschwachen Kleindurchlauferhitzer mit 230V.

Teurere Untertischgeräte verfügen über eine ThermoStop und Anti-Tropf Technologie. Gerade das Anti-Tropf-System ist praktisch für Personen, die sich von Tropfgeräuschen gestört fühlen könnten.

Die ThermoStop-Technologie spart bei einem 5 Liter Kleinspeicher zwar Energiekosten ein, diese Energieeinsparung beläuft sich aber nur auf etwa 5€ im Jahr. Aufgrund der höheren Anschaffungskosten rechnet sich das leider erst nach einigen Jahren.